Menu

Zentrale Befunde

Die positiven Gesundheitswirkungen körperlicher Aktivität wurden in zahlreichen Unter­suchungen belegt. Entsprechend gehört die Förderung von Bewegungsaktivitäten in der Bevölkerung zu den wichtigen Zielsetzungen der schweizerischen Sport- und Gesundheitspolitik. Erwachsenen wird empfohlen, sich pro Woche mindestens zweieinhalb Stunden bei mittlerer Intensität zu bewegen.

Die folgende Abbildung enthält Angaben aus den Schweizerischen Gesundheitsbefragungen 2002 bis 2017 des Bundesamts für Statisik. Personen in den blauen Segmenten (trainiert, ausreichend aktiv) erfüllen die Bewegungsempfehlungen. Dies war 2017 bei drei Viertel der Bevölkerung (76%) der Fall. Die Abbildung zeigt, dass der Anteil derjenigen, welche die Bewegungsempfehlungen erfüllen, seit 2002 (63%) deutlich angestiegen ist.

Die Mehrheit der Schweizer Wohnbevölkerung erfüllt die Bewegungsempfehlungen. Obwohl der Trend seit 2002 nach oben zeigt, ist weiterhin ein Viertel der Bevölkerung nicht genügend aktiv.

Weitere Informationen zum Indikator finden sich in einem PDF-Dokument.

 

Zum Seitenanfang