Partner

Sport Schweiz 2014 wurde in enger Zusammenarbeit mit dem BASPO, dem BFS, der bfu, der Suva und Swiss Olympic sowie verschiedenen weiteren Partnern durchgeführt. Dazu gehörten die Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Genf, Graubünden, St. Gallen und Zürich, die Städte St. Gallen, Winterthur und Zürich sowie Antidoping Schweiz und SchweizMobil.

Datenerhebung und Rücklauf

Die Erhebung zu Sport Schweiz 2014 bestand aus einem Telefoninterview (CATI) und einer anschliessenden Online-Befragung (CAWI) in deutscher, französischer und italienischer Sprache. Beide Befragungen wurden durch das LINK Institut in Luzern durchgeführt. Die Adressdaten stammten aus dem Stichprobenrahmen für Personen- und Haushaltserhebungen (SRPH) des Bundesamts für Statistik.

Grundgesamtheit von Sport Schweiz war die Schweizer Wohnbevölkerung im Alter von 15 bis 74 Jahren. Neben einer nationalen Stichprobe wurden die Stichproben für die oben aufgeführten Kantone und Städte erweitert und die Befragung um spezifische Fragen ergänzt. Weitere Zusatzfragen stammten von Antidoping Schweiz und SchweizMobil.

Insgesamt konnten in der ersten Hälfte des Jahres 2013 10'652 Personen befragt werden. Diese Zahl beinhaltet neben den erwähnten kantonalen und städtischen Aufstockungen  eine Zusatzstichprobe von 15- bis 19-Jährigen. Dank dieser Aufstockung sowie einer Zusatzsstichprobe der 10- bis 14-Jährigen (n=1525), für die ein spezieller Fragebogen ausgearbetet wurde, sind differenzierte Aussagen über die Kinder und Jugendlichen ab 10 Jahren möglich. Insgesamt wurden über 12'000 Personen befragt.

Zum Seitenanfang