Überblick

Prognosen über zukünftige Entwicklungen - sei es im Sport oder in anderen gesellschaftlichen Teilbereichen - sind schwierig und immer mit erheblichen Unsicherheitsmomenten behaftet. Die zwei Indikatoren im Bereich "Radar" sollen aber allgemeine Anhaltspunkte darüber vermitteln, in welchem Kontext sich die zukünftige Sportentwicklung abspielen wird.

Einschätzung

Das Bundesamt für Statistik (BFS) erwartet in der Schweiz in den kommenden Jahren ein weiteres Bevölkerungswachstum. Gleichzeitig wird aber auch der Anteil der älteren Personen an der Gesamtbevölkerung zunehmen. Da der Sport schon seit längerer Zeit nicht mehr nur eine "Angelegenheit junger Männer" ist und keine radikale Änderung der bereits schon heute hohen "Sportaffinität" der Bevölkerung anzunehmen ist, dürfte das Potential für eine weitere Ausdehnung der Sportaktivität gegeben sein. Allerdings dürfte sich tendenziell eine Umlagerung vom Jugend- zum Erwachsenen- und Seniorensport ergeben.

Die weiter wachsende Bevölkerung und Sportnachfrage dürfte zu einer verstärkten Nachfrage nach sportlicher Infrastruktur führen. Da Sportanlagen bislang über weite Strecken von der öffentlichen Hand finanziert und betrieben wurden, dürfte die Infrastrukturentwicklung zu den grossen Fragen der zukünftigen Sportpolitik gehören.

Zum Seitenanfang