Überblick

Die "Erhöhung des Stellenwerts des Sports und der Bewegung in Erziehung und Ausbildung" (SpoFöG, Art. 1) gehört zu den wichtigen Zielsetzungen des Bundesgesetzes über die Förderung von Sport und Bewegung (SpoFöG).

Vor diesem Hintergrund beschäftigen sich die sechs Indikatoren des Bereichs "Bildung und Forschung" sowohl mit dem Schulsport als auch verschiedenen Ausbildungsleistungen (Sportlehrende, Trainer, Leiter) im Schweizer Sport.

Einschätzung

Die Schweiz weist ein differenziertes, sportspezifisches Ausbildungswesen auf, das gegenwärtig insbesondere mit Bezug zur Ausbildung von Sportlehrpersonen (Kantonalisierung der Ausbildung) und Erwachsenensportleitenden (esa) im Umbruch ist.

Daten aus den Jahren 2014/15 legen den Schluss nahe, dass das 3-Stunden-Schulsport-Obligatorium in der grossen Mehrheit der Schweizer Kantone und Volksschulen der Primarstufe und der Sekundarstufe I eingehalten wird. Auf der Sekundarstufe II existiert jedoch noch Verbesserungspotential.

Zum Seitenanfang