Observatorium Sport und Bewegung Schweiz

Verwandte Indikatoren

3.6 Sportberichterstattung

 

 

Indikator 4.9

Wahrnehmung des Sports und Einstellungen zum Sport

→ Detailinformationen (PDF)

Mit Sport und Bewegung verbinden sich verschiedene Vorstellungen, welche von "Anstrengung" und "Betrug (Doping)" bis hin zu "Freude", "Gesundheit" und "Geselligkeit" reichen. Ein positives Image des Sport stellt eine wichtige Voraussetzung für seine erfolgreiche Förderung und die Legitimation der Sportpolitik dar.

Befunde

Die grosse Mehrheit der Bevölkerung denkt gemäss der folgenden Abbildung bei "Sport" an Gesundheit, Bewegung und Freude. Mehr als die Hälfte bringt "Sport" zudem mit Fitness, Training, Körpergefühl, Anstrengung und Entspannung in Verbindung. Negative Assoziationen wie Risiko, Korruption, Betrug, Aggression und Zwang stehen dagegen bei weniger als 10 Prozent im Vordergrund. Verletzungen, Doping und Kommerz werden als problematische Begleiterscheinungen des Sports aber immerhin von etwas mehr Personen erwähnt.

Weitere Daten in diesem Indikator zeigen zudem, dass das positive Sportbild auch mit einer hohen Zustimmung zur Förderung des Sports einhergeht.

Einschätzung: Der Sport hat in der Schweiz ein ausgezeichnetes Image. Negative Begriffe werden nur verhältnismässig selten mit dem Sport verbunden. Entsprechend befürwortet eine grosse Mehrheit der Wohnbevölkerung die Förderung von Sport und sportlicher Aktivität.

Illustration: Begriffe, welche die CH-Bevölkerung mit Sport in Verbindung bringt, 2014 (Nennungen in Prozent aller Befragten)

Quelle: Sport Schweiz 2014

Observatorium Sport und Bewegung Schweiz
c/o Lamprecht und Stamm SFB AG, Forchstrasse 212, CH-8032 Zürich
Tel: +41 44 260 67 60, E-Mail: info(at)sportobs.ch